Auch wenn es draußen schneit und super kalt ist – Ostern steht in den Startlöchern. Deshalb wird es höchste Zeit ein wenig buntes Transparentpapier zu besorgen und mit den Kleinen ein paar hübsche Fensterbilder zu basteln. Die bunten Eier machen auf jeden Fall gute Laune beim Basteln und auch beim Bestaunen. Das schönste daran ist, dass die Kleinen super stolz auf ihre gebastelten Kunstwerke sind, die mit wenig Aufwand entstehen und keine große Geduld fordern.

weiterlesen
Was gibt es schöneres als Überraschungen? Und in der Vorweihnachtszeit haben wir die Chance unseren lieben Kindern, Freunden oder der Mutti gleich 24 Stück zu bescheren in Form eines selbstgemachten und befüllten Adventskalender. Der Adventskalender benötigt nicht viele Materialien – alles was ihr braucht ist ein wenig Zeit und Lust am Nähen. Die Mühe lohnt sich aber allemal.
weiterlesen
Da nicht nur große Kinder und Erwachsene gerne kreativ sind, zeige ich euch heute, wie ihr auch mit den Kleinsten etwas Tolles basteln könnt: eine bunte Krake!Dafür habe ich mir dann auch etwas Hilfe dazu geholt. Wäre es nach meiner kleinen Bastelfreundin gegangen, dann hätten wir wohl auch gleich eine ganze Armee an Kraken gefertigt. Das Verzieren mit den Glitzersteinen hat ihr besonders gefallen

weiterlesen
Zu Ostern geht es im Allgemeinen immer recht bunt zu, da überall farbenfrohe Dekorationen aufgestellt werden. Als Kontrast dazu zeige ich euch, wie ihr aus einfachen Tontöpfen neutrale Eierbecher zaubert, in denen dann eure bunt bemalten Ostereier perfekt zur Geltung kommen. Wer mag, kann aber natürlich auch für die Eierbecher ordentlich Farbe nutzen.

weiterlesen

In unserer großen DIY-Hochzeits-Serie findet ihr in den nächsten Wochen viele tolle Anleitungen rund um das Basteln für Hochzeiten. Angefangen mit Karten, über die Hochzeits-Tischdeko, Gästebücher, Wedding Bands bis hin zu Ringboxen, in den nächsten Wochen findet ihr viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen für den großen Tag.

Ohne Einladungen geht bei einer Hochzeit gar nichts, denn damit fängt es bei der Planung an. Neben den eigentlichen Hochzeitseinladungen gibt es aber einen weiteren Trend – sogenannte „Save the date“-Karten, die das Ereignis erst einmal nur ankündigen. Mit diesen Karten wird nur der Termin genannt, damit sich die späteren Gäste möglichst nichts anderes an diesem Tag vornehmen. Alles weitere Wichtige, wie Uhrzeiten, Ort etc, kommt dann in die eigentliche Einladungskarte. 


weiterlesen